Keine Frühlingsboten !

Kiezreporter
// 12.03.2012 // Martina Wilczynski

Der letzte Winter liegt uns noch in den Knochen. Um so schöner ist es, dass der Frühling so langsam in die Gänge kommt. Mit gewisser Vorfreude auf das, was nun kommt, ist automatisch gleich ein anderes Lebensgefühl da. Die Blüten treiben langsam nach vorne, Düfte machen sich breit, die Vögel laden zum Konzert in ihrer Vielstimmigkeit ein und das Grün gewinnt an Farbe. So manch einer kann es kaum erwarten, seinen Vorgarten oder Balkon mit Pflanzen schön zugestalten. Das Auge ist da ein dankbarer Empfänger. Das wird alles schön und wir freuen uns darauf.

Leider gibt es aber auch andere Anblicke wenn ich unterwegs bin. Dort, wo Müll auf gepflegte Grünflächen trifft und jemand ohne drüber nachzudenken, seine Mülltüten im Gebüsch lagert. Merkwürdig ist, dass dieser Müll nicht von alleine dort hingekommen ist und erstmal über die Straße getragen wurde. Meine Frage: Hat da  jemand den Schlüssel für die hauseigene Müllbox nicht gefunden?

Ich bin ja wenig daran interessiert, hier sowas wie einen " Dreckeckenreport" zu schreiben. So viele gibt es hier Am Schlaatz nicht mehr. Hier ist ein Wandel mit positiven Umkehrprozess eingetreten. Schön wäre es ja wirklich, wenn dieser Trend der Wohnumfeldsauberkeit nicht wieder rückläufig wird. Ich denke, dieser Wunsch wäre auch im allgemeinen Interesse.

Für Entsorgungsfragen steht Ihnen gerne Ihr Hausmeister und die Potsdamer Stadtwerke zur Verfügung.

Infos und Tipps, wie Sie die Entsorgung Ihres alten TV-Gerätes und anderen Müll lösen können entnehmen Sie bitte diesem Link:

http://www.swp-potsdam.de/swp/de/entsorgung/beratung-step/abfallberatung-step/abfallberatung.php

Ansonsten darf ich Ihnen eine gute Woche wünschen in der die wahren Frühlingsboten an Fahrt gewinnen:  :-)

Herzliche Grüße aus dem Kiez!

Ihre und Eure Martina Wilczynski

Galerie