Gemeinwesen Akademie „Wissen schafft Kunst“

Bildung
// 26.07.2013 // Redaktion

Donnerstag, 01. August 2013, 19.30 Uhr im Friedrich-Reinsch-Haus 

Der Arzt und Schauspieler Sebastian Sommerfeld und die Politikwissenschaftlerin und Schauspielerin Katrin Haneder laden zu den folgenden acht spannenden Veranstaltungen herzlich ein. Die Veranstaltungen bauen inhaltlich aufeinander auf. Im Anschluss an die informativen Vorträge und die beiden szenischen Lesungen freuen sich die Referenten auf angeregte und anregende Diskussionen mit den Zuhörenden. 

Die acht Veranstaltungen nehmen die Zuhörenden mit hinter die Kulissen des Theaters einerseits und verbinden diese Einblicke mit Wissenswertem aus den Arbeitsbereichen der Medizin und der Wissenschaft. Der Fokus liegt dabei immer auf dem verbindenden Moment zwischen Wissenschaft und Kunst. Wobei immer kritisch danach gefragt wird, welchen Erkenntnisgewinn eine solche Verbindung mit sich bringt. Die acht Veranstaltungen dienen einer Blickfelderweiterung: auf den ersten Blick Sich-Widersprechendes wird zusammengeführt. Dabei wird die Toleranz eines Jeden gegenüber Fremdem, Unbekanntem und vermeintlich Sich-Widersprechendem geschult.

   

Schafft_Kunst_Wissen

 

Kann Kunst Wissen schaffen? Am Ende dieser Reihe soll nocheinmal ein Bogen zur ersten Veranstaltung “Wissen_schafft_Kunst“ gespannt werden. Ohne Wissen ist keine Kunst möglich so die Eingangsbehauptung, aber ist Wissen ohne Kunst möglich?

Die vorangegangenen Veranstaltungen werden von den Referenten zusammengefasst, um anschließend mit den Zuhörenden ins Gespräch zu kommen.