Hilfe und Unterstützung für die Ukraine

Digitales Vergabetool bei der Vermittlung von Wohnraum für ukrainische Geflüchtete / Anbietende werden beraten, begleitet und unterstützt

Neben der Vermittlung von längerfristigem Wohnraum steht vor allem die Begleitung, Unterstützung und Beratung der Anbietenden von Zimmern und Wohnungen im Vordergrund. Für einen schnelleren und vor allem sicheren Prozess der Vermittlung und Betreuung ist eine digitale Vermittlungsplattform im Einsatz.

Wer geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer mittel- und langfristig im Potsdam unterbringen möchte, kann sein Angebot unter folgendem Link eingeben https://egov.potsdam.de/umfrage/l/Unterkunft4Ukraine.

Weitere Informationen für die Unterbringung von geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainer sind zu finden unter www.potsdam.de/wohnungsangebote-fuer-die-unterbringung-von-gefluechteten-ukrainerinnen

Alle Informationen auf www.potsdam.de/171-digitales-vergabetool-bei-der-vermittlung-von-wohnraum-fuer-ukrainische-gefluechtete-anbietende

____________________________________________________

Versorgungszelt auf dem Campus der Stadtverwaltung

Die Landeshauptstadt Potsdam unterstützt die Essensversorgung für ukrainische Geflüchtete durch eine Ausgabestelle auf dem Campus der Stadtverwaltung. Die Essensversorgung ist als Unterstützung der Tafel und vor allem für die Geflüchteten gedacht, die derzeit vorübergehend privat untergebracht sind. Ab dem 20. April, 12 Uhr werden warme Suppen sowie Lunchpakete an ukrainische Geflüchtete ausgegeben. Neben der Turnhalle auf dem Gelände der Stadtverwaltung werden dazu zwei Zelte durch das Technische Hilfswerk aufgebaut. Ein Zelt ist für die Ausgabe des Essens gedacht, im zweiten Zelt kann das warme Mittagessen vor Ort verzehrt werden.

Adresse: Jägerallee 2-6, neben der Turnhalle
ÖPNV: Bus 695 und Bus 692, Haltestelle: Jägertor/ Justizzentrum
Öffnungszeiten: Ausgabe von 12:00– 15:30 Uhr

In den kommenden Wochen ist die Inbetriebnahme des zentralen Versorgungspunktes für Geflüchtete aus der Ukraine auf dem Bassinplatz geplant. Neben Beratungen durch Mitarbeitende der Stadtverwaltung und Ehrenamtliche wird es vor Ort auch Waschmaschinen und Trockner sowie eine Essensausgabe geben.

___________________________________________________

Fragen und Antowrten zum Thema Ukraine

https://www.potsdam.de/fragen-und-antworten-zum-thema-ukraine

Beratungs- und Anlaufstelle rund um das Thema Unterbringung für Geflüchtete

https://www.potsdam.de/141-ukraine-behlertstrasse-3a-ab-montag-auch-zentrale-beratungs-und-anlaufstelle-rund-um-das-thema

___________________________________________________

Ab Montag den 14.03. gibt es täglich von 16.00 bis 19.00 Uhr warmes Essen im freiLand Kulturzentrum. (Wir planen dieses Angebot vorerst für eine Woche und werden dann schauen, ob es weiter benötigt wird).

Das freiLand findet ihr hier: https://goo.gl/maps/KoZ8BmZjB45BiXTk9

Das freiLand ist unweit vom Hauptbahnhof Potsdam und in 8-10 Minuten von dort zu Fuß erreichbar. Es fahren auch in unmittelbarer Nähe die Buslinien Nummer 601 (Teltow) und 690 (Johannes-Kepler-Platz). Man muss direkt bei der nächsten Haltestelle aussteigen: Schlaatzstraße.

____________________________________________________

Der Treffpunkt Freizeit ist ab 11.03.2022 ab 15 Uhr eine Notunterkunft für ukrainische Kriegsflüchtlinge.

Die Zuteilung der Übernachtungsplätze erfolgt AUSSCHLIESSLICH über die Erstaufnahmestelle in der Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam.

Alle regelmäßigen Kurse und Gruppen des Treffpunkt Freizeit erhalten eine zeitnahe Information, ob die Angebote weitergeführt werden können.

Menschen die bei der Unterbringung regelmäßig und längerfristig unterstützen können (vor allem Dolmetscher, Essensverteilung, Kinderbetreuung)

können sich unter 0157-32432745 (Jana Kühnel) melden. Bitte gebt an, in welchem zeitlichen Umfang und in welcher Form ihr unterstützen könnt.

____________________________________________________

Erste Antworten auf Fragen zum Aufenthaltsrechts, Visum und finanziellen Hilfen für Ukariner*innen in Potsdam finden Sie hier.

www.potsdam.de/kategorie/ukraine-hilfe

Die Landeshauptstadt Potsdam hat zwei zentrale Anlaufpunkte für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer geschaffen, die in Potsdam ankommen oder bereits bei Verwandten, Freunden oder Bekannten untergekommen sind. Ab sofort können Geflüchtete, die in Potsdam ankommen und keine Unterkunft haben, in der Orangerie der Biosphäre vorbeikommen und werden dort erstversorgt. Geflüchtete, die bereits eine Unterkunft haben, auch wenn sie diese gegebenenfalls in Kürze wieder verlassen müssen, oder bei Freunden oder Verwandten untergekommen sind, können sich ab Donnerstag in der Behlertstraße 3a (Haus M/N) melden und bekommen dort Angebote zum Thema Wohnen sowie finanzielle Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

____________________________________________________

Ab dem 9. März gibt es ein Anlaufstelle für Menschen aus der Ukraine und ihre deutschen Gastgeber, Zentral in der Innenstadt von Potsdam

Montag - Freitag 11.00 - 17.00 Uhr

  • Mittagstisch mit warmer Mahlzeit, Kaffee und Kuchen
  • Kleine, spezialisierte Spendenbörse (bedarfsorientiert) Übersetzung ukrainisch / russisch / deutsch
  • Vernetzung, Beratung, Gespräche auf ukrainisch und russisch
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Anträgen, Orientierung in Potsdam
  • Sorgen um die Zukunft, um die Familie, um das Wohlergehen der Kinder: Zweimal wöchentlich Beratung durch russischsprachige Psychologin: Gespräche helfen!
  • Raum für Aufenthalt in der Freizeit, Austausch und Vernetzung mit anderen Geflüchteten, Freizeitangebote (Kicker, Kinderspiele)

 

Ort : Quartierstreff Staudenhof, Am Alten Markt 10, 14467 Potsdam

Am Platz der Einheit, zwischen Bibliothek und MBS-Filiale (Treppe hoch)

willkommen@quartierstreff-staudenhof.de

Den Flyer in deutsch, ukrainisch und russisch finden Sie unten

________________________________________________________

Spendensammelstellen der AWO

Folgende Sammelstellen nehmen Ihre Spenden von
Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr entgegen!
 

AWO Bezirksverband Potsdam e.V. (Geschäftsstelle)

Neuendorfer Straße 39a

14480 Potsdam

TEL +49 331 73041770

FAX +49 331 73041780

info@awo-potsdam.de

Schatztruhe

Erlenhof 34

Eingang Marktplatz Schilfhof

14478 Potsdam

TEL +49 800 0738151

schatztruhe@awo-potsdam.de

Kulturhaus Babelsberg

Karl-Liebknecht-Straße 135

14482 Potsdam

TEL +49 331 7049262

FAX +49 331 7049263

kulturhaus@awo-potsdam.de

Grundschule Marie Juchacz

In der Feldmark 28

14476 Potsdam

TEL +49 331 9678230

FAX +49 331 96782330

grundschule.golm@awo-potsdam.de

Weitere Infos auch unter awo-potsdam.de/ukraine-hilfe

_______________________________________________________

Koordinierungsstelle für Hilfsangebote:

 

Informationen:

 

mehrsprachig Informationen für Potsdam-Mittelmark:

 

Information zu Aufenthalt und Unterbringung geflüchteter Menschen: