Friedrich-Reinsch-Haus startet wieder mit Kursen

Nachrichten
// 18.06.2020 // Jasmin Richter

Nach langer Pause starten auch im Friedrich-Reinsch-Haus so langsam wieder einzelne Angebote, Aktionen und Aktivitäten im Stadtteil. 

Hier müssen natürlich auch gewisse Regeln beachten werden.

Ihr müsst jederzeit:

  • 1.50 Meter Abstand zu allen anderen Menschen halten
  • Beim Betreten und Verlassen des Hauses die Hände desinfizieren
  • Eure Kontaktdaten hinterlassen, diese müssen diese 4 Wochen aufbewahrt werden
  • besondere Vorsicht im Umgang mit Lebensmitteln walten lassen, dazu gibt es gesonderte Regelungen die Hygieneordnung des FRH, die Mitarbeiter informieren euch gerne über alles

 

Zu den einzelnen Angeboten:

  • Brauchen Sie Beratung bei Finanzen / Schulden? Die Schuldnerberatung ist jetzt auch wieder im Friedrich-Reinsch-Haus präsent. Frau Thieme von der AWO können Sie unter der Tel.-Nummer 0157-73090326 erreichen und einen Termin vereinbaren sowie Informationen einholen.
  • Innenhofkonzerte: Sind jetzt auch mit Besuchern möglich, unter Abstandwahrung. Termine und Orte findet ihr unter www.facebook.com/FriedrichReinschHaus/
  • Dolmetscherangebot: regulär, unter Abstandswahrung
  • Soziales Beratungsangebot für Geflüchtete und Nachbarinnen und Nachbarn: regulär, unter Abstandswahrung, Anmeldung erwünscht.
  • Keyboard- und Gitarrenunterricht: regulär, unter Abstandswahrung
  • Singespaß: findet im Garten statt, weil ein größerer Abstand als die 1.50 m gewahrt werden müssen
  • Nachbarschaftstreff am Suppentopf: Als Angebot zum Mitnehmen jeden Dienstag und Freitag
  • Kung Fu: regulär, unter Abstandswahrung
  • Lerncafe des Grundbildungszentrums: im 1:1 Modus im FRH und im Erlenhof, bitte vorher anmelden
  • Gottesdienste: hier gibt es Eenzelabsprachen wg. der Abstandsregeln
  • Bürgerclub: Nach Absprache mit Fr. Wilczinski
  • Handarbeitsnachmittag, Tischtennis-AG, Seniorensport und der Deutschkurs für Frauen findet wahrscheinlich erst nach den Sommerferien, also ab dem 10. August statt.
  • Kulturbühne, Wissen und Genießen, Salsa und alle großen, öffentlichen Veranstaltungen wie Nachbarschaftsfeste fallen weiterhin vollständig aus!