AWO Schuldnerberatung

Dienstags 10:00-14:00 Uhr

Sich heutzutage verschulden ist etwas ganz normales. Viele Waren werden über Ratenzahlungen oder mit Krediten finanziert, wie z. B. das Kraftfahrzeug oder Möbel.

Zum Problem werden aber Schulden, wenn man sie nicht mehr bezahlen kann. Dann wird aus einer Verschuldung eine Überschuldung. Dafür gibt es viele Gründe, wie z. B. Arbeitslosigkeit, Änderung der Familienverhältnisse, Krankheit, gescheiterte Selbstständigkeit oder schlechte Kenntnisse im Umgang mit Geld.

Dann kann es schnell passieren, dass...

  • Gläubiger Sie massiv unter Druck setzen und sogar mit Haftbefehlen drohen
  • Sie einen negativen Schufa Eintrag hinnehmen müssen
  • Sie eine Vorladung zur Abgabe eines Vermögensverzeichnis bekommen (früher eidesstattliche Versicherung)
  • Ihr Lohn oder Konto gepfändet wird
  • der Vermieter Ihnen die Wohnung fristlos kündigt
  • der Strom oder das Gas abgeschaltet werden usw.

Ihre Beraterin ist Karina Thieme. Um Anmeldung wird gebeten.

karina.thieme@awo-potsdam.de oder gewoba-sbb@awo-potsdam.de

Tel.: 0 15 77-3 09 03 26

 

Kategorie: 
Sonstiges

Adresse

Friedrich-Reinsch-Haus
Milanhorst 9
14478 Potsdam